Fenster schließen

Eingebaute patentierte Kontrollfunktion im Doktor-Klaus Pulser

Doktor Klaus Pulser Vertrauen ist gut - Kontrolle ist besser. Bei allen Silbergeneratoren gibt es Anleitungen, aus denen hervorgeht, wie viel kolloidales Silber in welcher Zeit hergestellt sei. Nur - überprüfen konnten Sie dies bis jetzt nicht! Dies hat sich nun mit dem innovativen Doktor-Klaus® Pulser geändert!

Neben der ausgefeilten und zuverlässigen elektronischen Regelung besitzt der Doktor-Klaus Pulser eine Kontrollfunktion, mit der Sie mittels des Tyndall Effektes prüfen können, ob auch wirklich Kolloidales Silber hergestellt wurde. Diese einmalige Verbesserung wurde beim Deutschen Patent- und Markenamt als Gebrauchsmusterschutz (Nr. 2020090018660) patentiert.

Der Test ist ganz einfach auszuführen: Sie machen die kolloidal verteilten Silberpartikel im hergestellten Silberwasser sichtbar, indem Sie die spezielle stirnseitig angebrachte LED einschalten und diese seitlich an das Glasgefäß mit dem Silberwassser halten.
Können Sie nun einen roten Kegel (Tyndall Effekt) im Silberwasser erkennen, ist das der Nachweis, dass Silberwasser erzeugt wurde. Eine Aussage hinsichtlich der genauen Konzentration erfolgt hiermit nicht, jedoch liegt bei einem deutlich erkennbaren Tyndall Kegel Silberwasser mit mindestens 25 ppm vor.

Bitte beachten Sie bei der Durchführung des Tests:
Den Test in einem dunklen Raum vor einer dunklen Fläche durchführen, da der Kegel weniger intensiv rot ist als auf der Abbildung zwangsläufig dargestellt. Desweiteren ist der Tyndall-Effekt oft erst nach 2-3 Tagen nach Herstellung sichtbar. Dies liegt an der Partikelgröße in der gerade hergestellten Lösung.

Doktor Klaus Pulser - Silbergenerator mit Tyndall Effekt

Doktor Klaus Pulser


Copyright by FloraCura®